Das Licht in Obst und Gemüse entmystifiziert ...

Vielen ist bewusst, dass Obst und Gemüse ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung ist. Wir gehen davon aus, dass pflanzliche Kost uns mit Vitaminen, Mineralstoffen, Ballasstoffen und Spurenelemnten versorgen kann. Und doch integrieren wir diese Lebensmittel oft in schlechter Qualität oder in geringen Mengen. Vielleicht fehlt teils auch eine tiefere Klarheit darüber, warum eine überwiegend pflanzliche Ernährung aus biologischem Anbau so wertvoll für uns sein kann.


Ich möchte heute gerne darüber schreiben, wie 'wahre' Lebensmittel uns unterstützen können, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.



Denn wirklich gesunde Lebensmittel in guter Qualität nähren den Körper nicht nur mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, sondern auch mit Lichtinformationen, welche Nahrungsmittel enthalten, die man auch als lebendig bezeichnen kann.




Ich kann gut verstehen, wenn das erstmal abgehoben klingen mag. Um das einfach mal zu entmystifizieren und den Wert dieses Wissens so vielleicht etwas näher bringen zu können, möchte ich hier gerne kurz auf die Forschungsarbeit- und Ergebnisse von Fritz Albert Popp eingehen.


Der Forscher und Physiker Fritz Albert Popp stellte die Hypothese auf, dass lebendige Zellen Licht abstrahlen. Er entwickelte 1976 ein Gerät, dass es möglich machte, Licht aus Zellen sichtbar zu machen. Nachgewiesen hatte er seine Annahme damals anhand von Gurkenkeimen, die ein elektromagnetisches Signal absonderten. Der vorliegende Beweis führte dazu, dass sich die Biophotonenforschung zielstrebig weiterentwickelte und nachgewiesen werden konnte, dass


- jede Zelle eines Lebewesens Licht abstrahlt

- dieses Licht erlischt, wenn ein Lebewesen stirbt

- das Licht gesunder Zellen eine höhere Kohärenz zeigt als von kranken Zellen

- das auch für Lebensmitteln aus natürlichem biologischen Anbau gilt. Ich sage gerne auch in Verbundenheit mit der Natur und nachhaltig angebauten Lebensmitteln. Das Licht zeigt eine höhere Ordnung als aus konventionellem Anbau.


Stark verarbeiteten Lebensmitteln fehlen nicht nur wertvolle Vitamine und Spurenelemente, sondern auch ihre ursprüngliche Information, die unsere Zellen und unser ganzheitliches System Körper, Geist und Seele nähren.


Wenn wir bewusst essen und viele frische, lebendige Lebensmittel integrieren, kann sich das ganzheitlich unterstützend und heilsam entfalten. Und gibt es nicht jene Erzählungen, die von Orten berichten, an welchen die ältesten Menschen der Welt leben und immer noch Vitalität und Lebensfreude ausstrahlen… Auch wenn weitere Aspekte einfliessen, hat die Art und Weise der Ernährung einen sehr wichtigen Stellenwert, verbunden mit Genuss und Lebensfreude.


Vielleicht lässt uns das auch erkennen, warum unabhängig davon, welchem Ernährungs-Konzept man möglicherweise gerade folgt, frische und biologische Nahrungsmittel ein Geschenk für unsere Zellen sind und Körper, Geist und Seele nähren.


Alles Liebe

Alma